Karriere neu denken

Karriere neu denken

Immer höher auf der Karriereleiter! Gibt es das in einer Zukunft mit immer flacheren Hierarchien noch? Kann ich auch als Selbständiger Karriere machen? Macht Karriere wirklich glücklich? Oder ist ein erfülltes Berufs- und Privatleben nicht erstrebenswerter?

Was bedeutet es „Karriere zu machen“?

Mit dieser Frage setzt sich jeder in seinem Berufsleben auseinander. Im herkömmlichen Sinne bedeutet Karriere den erfolgreichen Aufstieg im Beruf https://de.wikipedia.org/wiki/Karriere. So gibt es dann auch den Begriff der Karriereleiter – immer weiter nach oben in der Hierarchie. Es ist ein stetiger Wettkampf, besser als die anderen zu sein, sich besser ins Licht zu setzen und besser zu vernetzen. Es ist ein stetiger Druck. Karriere fordert ein hohes Zeitinvestment.

In einer Zukunft mit immer flacheren Hierarchien wird es diese klassischen Karriereleitern nur noch einigen Unternehmen geben, die unverändert hierarchisch aufgestellt sind. Sie werden voraussichtlich genau die Mitarbeiter anziehen, die diesen stetigen Wettkampf suchen.

Selbständige können im klassischen Sinne keine Karriere machen.

Jedoch auch sie stehen im ständigen Wettbewerb. Ihre Herausforderung: Sich gut im Markt zu positionieren – zu wachsen bzw. stabil Gewinne zu erwirtschaften. Hier liegt oft ein großer Druck in der Kundengewinnung und -bindung – und/oder in den Prozessen, der Abwicklung der Aufträge. Nicht umsonst heißt es oft, sie arbeiten selbst und ständig.

Macht Karriere wirklich glücklich?

Diese Frage lässt sich sicherlich nicht allgemein beantworten. Für manche mag das zutreffen. Sie lieben ihren Beruf und sehnen sich nach mehr Entscheidungs- und Handlungsspielraum und/oder der Möglichkeit, viel zu bewegen. Andere sehen sich durch ihre Karriere in ihrem Selbstwertgefühl sowohl im Berufs- als auch im Privatleben gestärkt durch Titel und Einkommen. Wieder andere wollen die Erwartungen von Dritten erfüllen, wie beispielsweise den Eltern oder dem Lebenspartner.

Nicht alle halten auf Dauer den Druck aus und werden krank oder steigen aus.

Bei vielen kommt das Privatleben deutlich zu kurz.

Das Leben bewusst gestalten.

Ich möchte gern Karriere neu denken. Ist es nicht unsere höchste Verantwortung uns selbst und unserer Familie gegenüber aus unserem Leben das Beste zu machen?

Damit meine ich jetzt nicht nur den Beruf, sondern Beides (=Life Design)! Beides sollte Qualität haben.

Und wieviel freudvoller arbeiten wir, wenn wir unsere berufliche Mission entdecken und mit Leidenschaft arbeiten. Wir werden dann mit Sicherheit mit mehr Leichtigkeit gute Ergebnisse erzielen, und Kraft, Freude und Zeit für unser Privatleben haben. Zeit für die Familie, die Freunde sowie Interessen und Hobbies. Lebensqualität optimal (und gegebenenfalls gemeinsam) gestalten. Das ist wohl die größte und wichtigste Herausforderung.

Karriere-Hamsterrad verlassen

Wenn Menschen in diesem Sinne das Hamsterrad verlassen, habe ich den Eindruck, sie gewinnen enorm an Strahlkraft und Energie. Daher erfüllt es mich mit Freude, Karriere-Umsteiger auf ihrem Weg zu unterstützen.

Dafür muss nicht immer gleich der Arbeitgeber gewechselt werden.

Für Selbständige bedeutet es oft, ihr Geschäftsmodell und/oder ihre Prozesse zu überdenken und zu modifizieren.

Wenn Du mehr wissen willst – nimm Kontakt mit mir auf!https://muellerwieland.de/kontakt/

Foto: Unsplash

#Karriere #Hamsterrad #Umdenken #Mission #Selbständige

 

 

 

Scroll to Top